Dec 4, 2018

Ich halte das für eine gute Idee

1 comment

Wenn jeder seine Grundbedürfnisse durch ein bedingungsloses Einkommen decken kann, hat man viel mehr Freiheit das zu tun, was einem Spaß macht. Man muss dann nicht mehr arbeiten, man darf.

Dec 6, 2018

Ich hab das mal nachgeprüft: Das Grundeinkommen kostet, wenn man 1.000 Euro pro Person und Monat zugrunde legt, rund 1 Billion Euro im Jahr. 850 Milliarden kostet unser derzeitiges Sozialsystem. Dieses Geld kann also getrost eingespart werden. Bleiben noch 150 Milliarden Euro offen. Wie wäre es denn, wenn wir eine Spekulationssteuer einführen würden? Damit könnte man ein Vielfaches einnehmen und hätte damit sogar noch Geld für humanitäre Zwecke übrig.

New Posts
  • Der Hamburger Justizsenator Steffen Till (GRÜNE) schlägt vor, das sogenannte „Containern“ zu legalisieren, um armen Menschen den kostenlosen Zugang zu noch verwertbaren Lebensmitteln zu gewährleisten. Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) ist dagegen. Er befürchtet, dass dadurch hygienisch problematische Zustände entstehen könnten. Was meint Ihr? Sollte man die kostenlose Restmüllverwertung zulassen, oder doch lieber gleich ein Grundeinkommen einführen, damit solche Probleme gar nicht erst aufkommen?